Der deutsch-französische Austausch bereichert Ihre Arbeit zur Energiewende

Die deutsch-französische Energiewendewoche fördert Synergien zwischen den Städten beider Länder und mobilisiert gleichzeitig zum Thema Energiewende. Nehmen Sie an der Energiewendewoche teil und bereichern Sie Ihre Arbeit durch grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Um den 22. Januar 2019 werden Städte, Verbände und Organisationen aus Frankreich und Deutschland Aktionen zur Umsetzung der Energiewende und der deutsch-französischen Zusammenarbeit organisieren.

yellow-triangles
map-triangles

KONTEXT

Frankreich und Deutschland können die Motoren einer internationalen Bewegung sein, um die globale Erwärmung unter 1,5°C zu begrenzen. Seit 2008 treibt Deutschland die Energiewende mit seiner „Klimaschutzinitiative“ voran, aus der bislang 25.000 Projekte in 3.000 Kommunen finanziell unterstützt wurden. Im Rahmen des „Masterplan 100 % Klimaschutz„-Programms verpflichten sich 41 Kommunen zur Klimaneutralität bis 2050. Frankreich hat mit seinem Gesetz über die „Transition énergétique und für grünes Wachstum“ die Schaffung beispielhafter Pioniergebiete gefördert. Eine engere Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern wird zu einer schnelleren Energiewende führen!

Zahlreiche Initiativen brachten Akteure aus Frankreich und Deutschland zusammen, aber es war das TANDEM-Projekt, das erstmals konkrete Kooperationen auf lokaler Ebene ermöglichte. Aufbauend auf dem Erfolg dieses deutsch-französischen Partnerschaftsprojekts soll die Energiewendewoche die Zusammenarbeit zwischen den Städten beider Länder stärken und das Bewusstsein für das Thema Energiewende schärfen. Eine Jury wird die verschiedenen Vorschläge von Gebietskörperschaften, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen prüfen. Rund zwanzig ausgewählte Gewinner erhalten eine Förderung mit bis zu 6.000 Euro zur Durchführung ihrer Aktionen während der Energiewendewoche im Januar 2019.

KOORDINATION UND FINANZIERUNG

energy-cities_logo

ENERGY CITIES

Energy Cities ist der europäische Verband der Kommunen, die sich für die Energiewende einsetzen. Seit nun mehr als 27 Jahren treten wir für eine demokratische Energiewende auf lokaler und regionaler Ebene ein. Aufzeigen inspirierender Beispiele aus unseren Mitgliedsstädten, Förderung und Moderation des Austausches zwischen engagierten Akteuren über eine CO2-arme Zukunft, Bildung von Allianzen, Ankurbelung der politischen Debatte in Europa. All dies sind die Mittel, die Energy Cities einsetzt, um den Weg hin zu der Energiewende sozial, ökologisch und ökonomisch verantwortlich zu gestalten.

klima-budnis_de

KLIMA-BÜNDNIS

Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit 1.700 Mitgliedern aus 26 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung.

euki_logo_de
bmu_logo_de

EUKI – “EUROPÄISCHE KLIMASCHUTZINITIATIVE”

Die Europäische Klimaschutzinitiative ist ein Finanzierungsinstrument des BMU. EUKI fördert die Zusammenarbeit innerhalb der Europäischen Union mit dem übergeordneten Ziel durch eine Intensivierung des grenzüberschreitenden Dialogs sowie des Wissens- und Erfahrungsaustauschs zur Senkung von Treibhausgasemissionen beizutragen.

LES PARRAINS ET MARRAINES

placeholder_image18

SPONSOR NAME

Pellentesque dapibus hendrerit tortor.

placeholder_image18

SPONSOR NAME

Pellentesque dapibus hendrerit tortor.

placeholder_image18

SPONSOR NAME

Pellentesque dapibus hendrerit tortor.

placeholder_image18

SPONSOR NAME

Pellentesque dapibus hendrerit tortor.

DIE PARTNER DER ENERGIEWENDEWOCHE

kea-logo

KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden Württemberg

logoadem

ADEME Grand Est

aura-ee_web_couleur_horizontal_rvb_72dpi

Agence régionale Auvergne-Rhône-Alpes Energie Environnement

ofaj_dfjw_logo_1000px_web

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW)

1a914f7f47d6cf4dc6464ffb168ac9ad

Energieagentur Rheinland-Pflaz

FAQ

Wann findet die deutsch-französische Energiewendewoche statt?

Die Energiewendewoche findet erstmals vom 17. bis 27. Januar 2019 rund um den deutsch-französischen Freundschaftstag am 22. Januar statt. Aktionen können bis zum 15. Februar 2019 durchgeführt werden.

Wo wird sie stattfinden?

Sie findet zeitgleich in Städten in Frankreich und Deutschland statt.

Was beinhaltet das TANDEM-Projekt und in welcher Beziehung steht es zu der Energiewendewoche?

TANDEM ist ein Projekt, das von Energy Cities und dem Klima-Bündnis in Zusammenarbeit mit der KEA, Klimaschutz-  und Energieagentur Baden-Württemberg, koordiniert wird. Das Projekt unterstützt den Aufbau deutsch-französischer Partnerschaften im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz. Beginnend im April 2014 wird TANDEM noch bis Ende März 2019 laufen.

Auf der Grundlage dieser konkreten Zusammenarbeit auf lokaler Ebene entstand die Idee der deutsch-französischen Energiewendewoche. TANDEM-Partnerschaften werden sicherlich in großer Zahl an der ersten Ausgabe der Woche teilnehmen.

This website uses to give you the best experience. Agree by clicking the 'Accept' button.