18. -26. Januar – Lessay & Ennigerloh wagen einen Ausblick in die Zukunft einer Wasserstoff-Gesellschaft

Wo?

Ennigerloh

Wann?

Vom 18. bis 26. Januar 2019

Siehe das detaillierte Programm (auf deutsch) : Link des detaillierten Programms

  1. Ziele
  • Zielgruppenübergreifende Bewusstseinsbildung im Bereich Wasserstoff,
  • Besseres wechselseitiges Wissen über Anwendungen und Entwicklungen von Wasserstoff-Technologien,
  • Stärkung der Vernetzung zwischen Lessay und Ennigerloh als auch zwischen dem Münsterland und dem Departement La Manche.
  1. Kurzbeschreibung der Aktion

Die Städte Lessay und Ennigerloh planen gemeinschaftlich die Sensibilisierung und Information der breiten Öffentlichkeit, von Schülern und Studierenden und auch Betrieben zum Energieträger Wasserstoff durch Exkursionen zu Power-to-Gas-Anlagen, zu Brennstoffzellen-Projekten und Wasserstoff-Tankstellen. Neben den Besichtigungen werden auch Informationsmaterial, das praktische Lernen an Modellen sowie Testfahrten in Wasserstofffahrzeugen angeboten. Ziel ist es, ein besseres wechselseitiges Wissen über Anwendungen von Wasserstoff und über dessen Potenziale im öffentlichem und privatem Sektor zu erzielen.

  1. Zielgruppe

Um einen möglichst hohen Multiplikatoreffekt zu erreichen richtet die Aktion sich an mehrere Zielgruppen:

  • Schülerinnen und Schüler
  • Studierende an Hochschulen
  • Beschäftigte in Betriebe in beiden Partnerstädten
  • Bürgerinnen und Bürger
  • Vertreterinnen und Vertreter der Presse, Kommunalpolitik und Verwaltung
  1. Akteure:

Partner:

Die Partner der Aktion beteiligen sich an dem Aktionsprogramm und werden zu ihrer Umsetzung beitragen.  Aus den folgenden Bereichen wurden bereits Institutionen kontaktiert, die ihre Bereitschaft zur Mitwirkung bestätigt haben:

  • Département de la Manche
  • Gemeindegemeinschaft „Côte Ouest Centre Manche“
  • Energieagentur Rheinland-Pfalz
  • Bildungswesen: Fachhochschule Münster, Volkshochschule Oelde
  • Betriebe: RWE (DE),  Westfalen Gas (DE), Symbio F Cell (FR),…
  • Lokale Presse , Vertreterinnen und Vertreter aus der Kommunalpolitik
  1. Kalender

17. – 27. Januar 2019  – aber spätestens bis Mitte Februar 2019

  1. Budget

Das Gesamtbudget für die Exkursionen, Ausstellungen und Öffentlichkeitsarbeit beträgt 6.000 €.

This website uses to give you the best experience. Agree by clicking the 'Accept' button.