29. -31. Januar – Fachexkursion – Energieeffizienter sozialer Wohnungsbau und Ökoquartiere

Wo?

Région Bourgogne Franche-Comté

Wann?

29.-31. Januar 2019

Die Exkursion im Rahmen der Energiewendewoche gibt Expert_innen aus Deutschland und Frankreich die Möglichkeit sich über Pilotvorhaben in diesen Bereichen auszutauschen. Bei den Besichtigungen werden Aspekte der klimagerechten Quartiersentwicklung, Bebauungsdichte, sozialen Durchmischung und nachhaltigen Energieversorgung anhand von beispielhaften Pilotprojekten gezeigt.

Detaillierte Beschreibung der Aktion :

Vom 29. bis 31 Januar in Frankreich : Öko-Quartier und energetische Sanierung von Gebäuden um den Faktor 4.

Der Aufenthalt der deutschen Delegation, die am 29. Januar vom Vizepräsident für den ökologischen Übergang und die Umwelt Frédérique Colas und vom Vizepräsident für die Ausfuhr und die internationale Ausstrahlung empfangen wird, wird Gelegenheit bieten, Arbeitstreffen und Besuche zu erfolgen, insbesondere über das Öko-Quartier Label mit dem Besuch der „Rives du Bief“ in Longwy, das erste Öko-Quartier in der Region Bourgogne-Franche-Comté, das 2017 mit der Stufe 4 (bestätigtes und gelebtes Öko-Quartier) gekennzeichnet wurde.

Die Herausforderung der Energieeffizienz der Gebäude wird ebenfalls im Mittelpunkt dieses Aufenthalts stehen, da sich die deutsche Delegation (die sich aus lokalen Mandatsträgern, Architekten, Clustervertretern und Klimabotschaftern zusammensetzt) auf den BBC-Renovierungsprozess (Bâtiment Basse Consommation, „Niedrigenergiehäuser“) eines denkmalgeschützten Gebäudes aus den 1960er Jahren im Planoise Viertel in Besançon fokussieren wird, dessen 86 Häuser während ihrer Nutzung renoviert wurden. Eine beispielhafte Renovierung, die es ermöglicht hat, den Energieverbrauch um den Faktor 4 zu reduzieren und gleichzeitig den Bewohnern mehr Komfort zu bieten.

Hier finden Sie das vorläufige Programm.

This website uses to give you the best experience. Agree by clicking the 'Accept' button.